Zum Hauptinhalt springen

Gingerbread

Diese Gingerbread – Plätzchen gehören zu meinen absoluten Favoriten. Mit den vielen Gewürzen passen sie einfach wunderbar in die Vorweihnachtszeit: 360g Mehl, Typ 550 oder 1050; je ½ TL Backpulver, Muskatnuss und Piment (Nelkenpfeffer); 1 ½ EL Ingwer, gemahlen; 1 EL Zimt; je 1 TL weißer Pfeffer, Salz und frisch geriebener Ingwer; 1 Ei; 1 […]

Gedanken zum Advent

ADVENT, ADVENT …  Das Wort Advent stammt aus dem Lateinischen und bedeutet “Ankommen” oder “Ankunft”. Adveniat bedeutet übersetzt: Er, sie, es möge kommen. Es wurde von den ersten Christen übernommen, um auf die Ankunft bzw. Geburt von Jesus, Gottes Sohn, hinzuweisen. Die Adventszeit dauert insgesamt zwischen 21 und 28 Tage, dabei gibt es immer vier […]

Was ist wirklich wichtig?

Allerheiligen, Allerseelen, November mit vielen Gedenksonntagen, die Tage werden kürzer… Zeit zum Nachdenken – Zeit zum Innehalten – Zeit für Veränderung(en)? Lies dir die folgenden Gedanken von einem US-amerikanischen Unternehmer einmal aufmerksam durch: “Ich habe den Gipfel des Erfolgs in der Geschäftswelt erreicht. In den Augen der Menschen gilt mein gesamtes Leben als eine Verkörperung […]

Sahasrara-Chakra

Das siebte Chakra ist das KRONEN-CHAKRA, SCHEITEL – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als SAHASRARA – CHAKRA bezeichnet. saha → mit, gemeinsam, zusammen, nebst sahas → Macht, Stärke, Festigkeit Sahasrara → Tausend (1.000), das Tausendfache Sahasrara wird also mit Tausend übersetzt und hier steht die Zahl Tausend stellvertretend für die Unendlichkeit. Dieses Chakra […]

AJNA – CHAKRA

Das sechste Chakra ist das STIRN-CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als AJNA-CHAKRA (gesprochen: Aschna) bezeichnet. Das Ajna – Chakra steht für die reine Wahrnehmung und das reine Bewusstsein ohne jede Voreingenommenheit und Trübung, ohne jegliches “Schubladendenken“. Ajna → befehlen, steuern, wahrnehmen oder aber a → als Vorsilbe: steht für Verneinung oder das Gegenteil […]

Vishuddha-Chakra

Das fünfte Chakra ist das KEHL – CHAKRA oder HALS – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als VISHUDDHA – CHAKRA bezeichnet. Vishuddha bedeutet Reinigung. Die Aufgabe des Kehl-Chakras ist es, den Körper von physischen und psychischen Giften zu entlasten.

Anahata – Chakra

Das vierte Chakra ist das HERZ – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als ANAHATA – CHAKRA bezeichnet. Anahata wird mit “ungeschlagen“ oder “unverletzt“ übersetzt. Es wird aber auch mit “innen“ übersetzt. “Innen“ deshalb, weil es genau in der Mitte der insgesamt sieben Haupt-Chakras liegt. ana → Atem, als Vorsilbe: nicht, un… hata → […]

Manipura Chakra

Das dritte Chakra ist das sogenannte NABEL – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als MANIPURA – CHAKRA bezeichnet. Manipura wird mit “Juwel in der Stadt“ übersetzt. mani → Juwel, Edelstein pura → Stadt, Ort Seinen Sitz hat das dritte Chakra ungefähr in der Mitte der Lendenwirbelsäule, sein Energiefeld strahlt in den mittleren und […]

Swadhistana Chakra

Das zweite Chakra ist das SAKRAL – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als SWADHISTANA – CHAKRA bezeichnet. Es wird mit „Ihr liebster Aufenthaltsort“ übersetzt. swa → eigen adhisthana → Wohnung Seinen Sitz hat das zweite Chakra im Beckenraum, genauer zwischen Schambein und Kreuzbein, von vorne betrachtet ca. zwei fingerbreit unter dem Nabel. Diesem […]

Muladhara Chakra

Das unterste und zugleich erste Chakra ist das WURZEL – CHAKRA oder in der altindischen Gelehrtensprache, Sanskrit, als MULADHARA – CHAKRA bezeichnet. Muladhara wird mit “Ort der Wurzel“ oder “Ursprung“ übersetzt. mula → Wurzel, Basis, Anfang dharana → Erde, aufnehmen, fließen, unterstützen Seinen Sitz hat das unterste Chakra zwischen den Geschlechtsorganen und dem Darmausgang und […]