Zum Hauptinhalt springen

YIN YOGA, Faszien – Bindegewe

YIN YOGA, Faszien – Bindegewebe

Teil 3: Die Ergebnisse der modernen Faszienforschung zeigen, dass das Bindegewebe, nicht wie lange angenommen einfach nur ein Füllstoff ist, sondern für unsere Gesundheit, unser Immunsystem und unser gesamtes Wohlbefinden eine immens große Rolle spielt. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass die Energiebahnen (Meridiane, Nadis) in den Faszien verlaufen und deren Harmonisierung durch die langen passiven Dehnungen, […]

YIN YOGA

Teil 2: Geschichte, Wie kam es zum Yin Yoga? Yoga (ca. 5.000 Jahre alt) war zu anfangs nicht das Yoga wie wir es heute kennen. Vor Jahrtausenden zielte Yoga mehr um die geistige Ebene als auf die körperliche Ebene ab. Die Körperübungen (Asanas) wurden nur am Rande erwähnt und dienten hauptsächlich dazu, um den Körper […]

YIN YOGA

Die Silbe „YIN“ wird aus dem Chinesischen mit schattig oder schattiger Ort frei übersetzt und „YANG“ mit sonnige Anhöhe. In beiden Traditionen ist dies ein Versuch die Dualität der Welt zu erklären und eine Einheit herzustellen:

Namasté

Bei der Grußgeste werden die Innenflächen der Hände mit etwa einen fingerbreit Abstand vor der Brust zusammengeführt, also in der Nähe des Herzens und gleichzeitig dabei der Kopf leicht nach unten geneigt.

Lu Jong – Grundübu

(1) Ngangmo Chu Tung – Wie die Wildgans Wasser trinkt Öffnet den Kanal des Raumelementes im Übenden Ausführung: gegrätschter Stand, Füße weit auseinander, Zehen zeigen nach außen, Hände in die Hüften, dabei zeigen die Finger nach hinten AA – Oberkörper nach vorne beugen, Rücken und Kopf bleiben gerade, Beine gestrecktEA – Oberkörper gestreckt nach oben, […]